Sicherheit in Mexiko-Stadt

Weiße Linie

Ist Mexiko-Stadt ein sicheres Reiseziel? - Alles, was Sie wissen müssen

Inhaltsübersicht

Sie erwägen eine Reise nach Mexiko-Stadt und fragen sich; Ist Mexiko-Stadt sicher?? Obwohl diese Stadt in Bezug auf Kultur, Nachtleben und Sehenswürdigkeiten viel zu bieten hat, sollten Sie sich vor Ihrer Reise über Sicherheitsvorkehrungen im Klaren sein. Nachdem ich fünf Monate in Mexiko-Stadt gelebt habe, habe ich einige nützliche Reisetipps erhalten, die Ihnen helfen können, sich als Reisender sicher in der Stadt zu bewegen.

Auch wenn man sich in den sichersten Vierteln von Mexiko-Stadt aufhält, sollte man sich darüber im Klaren sein, dass die Gefahr besteht, in Schwierigkeiten zu geraten. Seien Sie vorsichtig und achten Sie auf mögliche Gefahren, wenn Sie in der Stadt unterwegs sind.

Fangen wir an!

Ist Mexiko-Stadt sicher?

Ist Mexiko-Stadt im Moment ein sicheres Reiseziel?

Mexiko-Stadt ist in der Regel sicher, aber es ist wichtig, dass Reisende Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Risiken zu minimieren, einschließlich Kleinkriminalität, Betrug und COVID-19. Es wird empfohlen, dass sich Besucher mit den sicheren und unsicheren Vierteln von Mexiko-Stadt vertraut machen, um das Beste aus ihrem Besuch zu machen.

.

🇲🇽 Mexiko Reise-Ressourcen Wir verwenden:

.

Mexiko-Stadt hat den Ruf, gefährlich zu sein, aber eigentlich ist es ein sicherer Ort, wenn man Vorsichtsmaßnahmen trifft und sich im Vorfeld informiert. In der Tat,
die Kriminalitätsrate ist vergleichsweise niedrig
im Vergleich zu anderen Regionen Mexikos und ist sogar sicherer als in einigen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten.

Organisation

Der Indexwert

Länder-Ranking

Globaler Index für Gesundheitssicherheit

57.2

25 von 195 (sehr gut)

Globaler Friedensindex

2.63

137 von 163 (schlecht)

In Mexiko-Stadt gibt es einige Stadtteile mit schattigen Bereichen. Als Tourist ist es sicherer, sich an die sichereren Zonen zu halten. Um sich auf Ihrer Reise zu schützen, können Sie Folgendes in Betracht ziehen Abschluss einer Reiseversicherung für Mexiko. Lesen Sie weiter, um Tipps zu erhalten, wie Sie bei einem Besuch in Mexiko-Stadt sicher bleiben.

Sicherheit in Mexiko-Stadt – Was Sie wissen sollten

Reisehinweise für Mexiko-Stadt

Es ist wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass die Vereinigten Staaten Anfang 2022 eine Reisewarnung der Stufe 4 für das gesamte Land Mexiko aufgrund von COVID-19-Problemen herausgegeben haben. Um über alle Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben, lesen Sie bitte die aktuelle
Reisehinweise des US-Außenministeriums vor Ihrer Reise
.

Die US-Regierung hat Besuchern geraten, bei Reisen nach Mexiko-Stadt besonders wachsam zu sein, da es dort zu schweren und leichten Verbrechen, einschließlich Entführungen, kommt, auch wenn diese Art von Vorfällen eher selten ist. Daher müssen Reisende bei der Navigation durch die Stadt aufmerksam bleiben.

Sicherheitsführer Mexiko-Stadt

Das folgende Diagramm verdeutlicht diese Rangfolge:

Beratungsebene

Beschreibung

1

Treffen Sie die üblichen Vorsichtsmaßnahmen

2

Erhöhte Vorsicht walten lassen

3

Reisen neu überdenken

4

Reisen Sie nicht

Die 5 sichersten Stadtteile und Gegenden in Mexiko-Stadt und mehr

Mexiko-Stadt ist die bevölkerungsreichste Stadt Nordamerikas und übertrifft damit sogar New York, Los Angeles und Toronto. Es gibt viele Gegenden, die es zu erkunden gilt, aber es gibt einige Viertel, die sicherer sind als andere. Empfehlenswerte Orte sind Roma Norte/Sur, Condesa, Centro Historico und Zona Rosa, da es sich hierbei um beliebte Touristenorte handelt, in denen sich die Reisenden wohl fühlen. Dennoch sollten Touristen auch in diesen Gebieten vor Betrügereien auf der Hut sein.

1 | Reforma

Reforma ist ein sehr sicheres Viertel, in dem sich zahlreiche Luxushotels in CDMX befinden. Sie ist geprägt von beliebten Touristenattraktionen wie der Avenida Paseo de la Reforma, kulturellen Zielen, Einkaufszentren und gastronomischen Betrieben.

In diesem Viertel gibt es zahlreiche Museen zu besichtigen, von denen das Nationale Museum für Anthropologie und das Museum für moderne Kunst besonders zu empfehlen sind. Für ein aktiveres Erlebnis empfiehlt sich eine Fahrradtour durch die Reforma mit einem sachkundigen Führer, der Ihnen interessante Fakten und Legenden vermittelt.

Wenn Sie auf der Suche nach einem LGBTQIA+-freundlichen Ort mit einem lebhaften Nachtleben sind, sollten Sie das Viertel Zona Rosa im Süden des Distrikts besuchen. Wenn Sie sich jedoch früh erholen wollen, sollten Sie Hotels in dieser Gegend meiden. Und vergessen Sie nicht, das historische Zentrum von Mexiko-Stadt zu besuchen, das wirklich beeindruckend ist.

2 | Roma

Dieses Viertel in Mexiko-Stadt gilt statistisch gesehen als das sicherste und ist bekannt für seine Art-Déco-Architektur, trendige Cafés und angesagte Cafés. Viele Hipster und Künstler kommen in diese Gegend, die inoffiziell “Hipster Central” genannt wird. Einer der Höhepunkte des Viertels ist die Food Hall genannt Mercado Romadie eine Vielzahl von Lebensmitteln von Churros bis hin zu Craft Beer anbietet. Allerdings handelt es sich dabei nicht um eine typische Streetfood-Truck-Station. Stattdessen handelt es sich um ein Gourmet-Erlebnis mit Verkäufern, die ihre Produkte mit Leidenschaft anbieten und in einem aufwendig dekorierten Raum serviert werden.

Lesen Sie weiter:

Historisches Zentrum Mexiko-Stadt

3 | Mexiko-Stadt Centro Histórico

Das historische Zentrum mit seinen mehr als 1.550 bedeutenden Gebäuden aus dem 16. bis 20. Jahrhundert ist ein Muss für Touristen. Beliebte Sehenswürdigkeiten wie der Zocalo und der Palacio de Bellas Artes befinden sich hier, und das Viertel ist gut an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Besucher bleiben oft in diesem Bereich und wagen sich nicht nach draußen, aber eine bequeme Möglichkeit, andere Sehenswürdigkeiten von Mexiko-Stadt zu sehen, ist die Hop-On-Hop-Off-Bus-Stadtrundfahrt mit Haltestellen auf drei verschiedenen Strecken. Holen Sie sich Ihr Mexiko-Stadt Hop-On-Hop-Off-Busticket hier.

4 | Polanco

Polanco ist ein Viertel in Mexiko-Stadt, das sich durch hochwertige Boutiquen und luxuriöses Wohnen auszeichnet. Aufgrund seines Reichtums gehört es zu den drei sichersten Vierteln der Stadt. Außerdem ist es das nächstgelegene Viertel zum Chapultepec Park, der doppelt so groß ist wie der Central Park in New York. Der Park ist selbst eine beliebte Attraktion und beherbergt mehrere Museen. Besucher können den Park kostenlos betreten. Wenn Sie es vorziehen, öffentliche Plätze mit einem örtlichen Führer zu erkunden und neue Leute kennen zu lernen, sollten Sie sich die geführte Fahrradtour durch den Chapultepec-Park ansehen.

5 | Condesa

Dieses Viertel in der Nähe von Roma ist für seine außergewöhnlichen Speisemöglichkeiten, sein leckeres Essen und seine Retro-Läden bekannt. Die Gegend hat eine entspannte Atmosphäre und ruhige, baumbestandene Straßen. Manche Leute vergleichen es sogar mit dem West Village in New York City. Es ist ein schöner Ort, um gemütlich spazieren zu gehen, eine leckere Mahlzeit zu genießen und sich sicher zu fühlen.

Wenn Sie in Mexiko-Stadt sichere Viertel mit weniger Touristen suchen, sollten Sie sich Juarez, Escandón, San Rafael, Coyoacan und Polanco ansehen. Es gibt noch viele andere tolle Gegenden zu entdecken! Weitere Informationen finden Sie in meinem Leitfaden zu den besten Unterkünften in Mexiko-Stadt. Allerdings sollte man Gegenden wie Tepito, Ciudad Neza, Iztapalapa und Doctores meiden.

Stadtteile, die Sie in Mexiko-Stadt meiden sollten

Lassen Sie uns über die Bereiche von Mexiko-Stadt sprechen, die für Touristen nicht zu empfehlen sind. Manche Leute nennen sie “gefährliche Bereiche” und daran ist etwas Wahres dran. Auch wenn es für Sie keinen Grund gibt, diese Gebiete zu besuchen, ist es wichtig, sie aus Sicherheitsgründen zu kennen.

Ich empfehle, die folgenden Orte in Mexiko-Stadt zu meiden:

  • NIRGENDWO in der Nacht: Wir können dies nicht genug betonen! Es ist wichtig zu betonen, dass es zwar einige sichere Gegenden gibt, in denen man sich nachts aufhalten kann, dass man aber unbedingt vorsichtig sein muss, wenn man öffentliche Verkehrsmittel benutzt, um sich zwischen den Orten zu bewegen. Es kann sicherer sein, stattdessen einen Uber zu nehmen. Es kann auch hilfreich sein, sich bei Ihrer Unterkunft über die Umgebung zu informieren, z. B. darüber, ob es sicher ist, von der nächsten U-Bahn-Station aus zu Fuß zurückzugehen.
  • Iztapalapa: Weibliche Reisende sollten diese Gegend unbedingt meiden, da die meisten Vergewaltigungen und körperlichen Übergriffe in Mexiko-Stadt in diesem Viertel verzeichnet wurden.
  • Tepito: Der Straßenmarkt in Tepito ist sehr belebt und unübersichtlich, was ihn zu einem Hotspot für Abzocke und Raubüberfälle macht.
  • Andere: Ciudad Neza war früher eine sehr arme Gegend mit hoher Kriminalitätsrate, die von Touristen gemieden werden sollte, aber das ändert sich jetzt. Doctores ist im Allgemeinen tagsüber sicher zu besuchen und ist für seine Lucha-Libre-Ringer bekannt. In der Nacht wird es jedoch viel gefährlicher.

🛏️ Suchen Sie ein Hotel? Der Führer zu den besten Hotels in Mexiko-Stadt bietet weitere Informationen zu den besten Unterkünften vor Ort, von denen sich viele in touristenfreundlichen Zonen befinden.

Covid-19 in Mexiko-Stadt

Im Verhältnis zur Größe der Stadt und ihrer Bevölkerung waren die Auswirkungen von COVID-19 in Mexiko-Stadt besonders gravierend. Die Stadt setzt weiterhin strenge Maßnahmen zur Maskierung und sozialen Distanzierung durch, insbesondere bei Ausbrüchen. Auch wenn sich die Beschränkungen gelockert haben, ist es daher wichtig, in geschlossenen Räumen eine Maske zu tragen. Außerdem ist es üblich, dass die Einheimischen im Freien weiterhin Masken tragen.

.

🇲🇽 Mexiko Reise-Ressourcen Wir verwenden:

.

Normalerweise wird man in einem Restaurant oder einer Bar nicht nach dem Impfausweis gefragt, aber ich brauchte ihn, als ich ein großes Musikfestival besuchte.

Bei der Ein- oder Ausreise aus Mexiko-Stadt ist ein COVID-19-Test nicht erforderlich, es sei denn, das Zielland verlangt ihn. Sie können jedoch an verschiedenen Stellen in Mexiko-Stadt kostengünstige Schnelltests erhalten.

Sicherheit, Kriminalitätsrate und Betrug in Mexiko-Stadt

Kriminalität und Kriminalitätsraten in Mexiko-Stadt

In Mexiko-Stadt gibt es ein hohes Maß an Kriminalität, darunter Fahrzeugdiebstähle, Raubüberfälle und Tötungsdelikte. Die Stadt verfügt jedoch über ein großes Polizeiaufgebot, um dem entgegenzuwirken. Die Kriminalitätsrate konzentriert sich in der Regel auf bestimmte Gebiete, so dass es möglich ist, diese Orte zu meiden und den Rest der Stadt sicher zu genießen. Lassen Sie sich dadurch nicht von einem Besuch in Mexiko-Stadt abhalten.

Die Kriminalitätsrate in CDMX ist
relativ niedrig im Vergleich zu anderen Teilen
Es ist jedoch wichtig, bei der Erkundung der Stadt vorsichtig zu sein und den gesunden Menschenverstand walten zu lassen. Wenn Sie gefährliche Gebiete meiden, können Sie eine sichere und angenehme Reise machen, ohne von Verbrechen betroffen zu sein.

Häufige Betrügereien in Mexiko-Stadt

Um nicht Opfer von Betrügereien zu werden, ist es hilfreich, sich vor dem Besuch einer Großstadt wie Mexiko-Stadt über gängige Betrugsmaschen zu informieren. Neben Taschendiebstählen ist es wichtig, sich vor diesen weit verbreiteten Betrügereien in Acht zu nehmen.

🚕 Taxi-Betrügereien – In der Stadt gibt es verschiedene Arten von Taxibetrügereien, die von kleinen Betrügereien, bei denen ein Fahrer von Touristen einen höheren Preis verlangt, bis hin zu großen Betrügereien wie Express-Entführungen reichen. Express-Kidnapping ist ein schweres Verbrechen, bei dem ein Fahrer einen Fahrgast entführt und ihn zwingt, Geld von einem Geldautomaten abzuheben. Auch wenn es heute selten vorkommt, ist es wichtig, sich solcher Vorfälle bewusst zu sein.

🏧 Gefälschter ATM-Betrug – Wenn Sie auf der Straße auf einen Geldautomaten stoßen und Bargeld abheben müssen, halten Sie ihn vielleicht für eine bequeme Möglichkeit. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn einige dieser Automaten sind gefälscht und können Ihre Karte stehlen oder klonen. Es wird empfohlen, zu Ihrer Sicherheit Geldautomaten in Banken zu benutzen.

🌭 Mustard Scam – Bei dieser Masche bespritzt Sie ein Fremder mit einer ekelerregenden Flüssigkeit, z. B. Senf. Während er dann seine Hilfe beim Aufräumen anbietet, stiehlt der Verursacher oder ein Komplize Ihre Brieftasche, Ihr Telefon oder andere Gegenstände, die er schnell an sich bringen kann.

👉 Expertentipp: Um sich vor Betrügereien zu schützen, ist es ratsam, Ihre wertvollen Gegenstände zu verstecken, selbst wenn Sie sie bei sich tragen. Ich schlage vor, eine Geld-/Kartentasche unter der Kleidung zu verwenden.
wie der YOUI-Beutel für Frauen
oder
das Zero Grid Portemonnaie für Männer
, um Taschendieben den Zugriff zu erschweren.

Wetter, Wirbelstürme und Naturkatastrophen

Mexiko-Stadt ist anfällig für Naturkatastrophen wie Wirbelstürme, Erdbeben und Vulkanausbrüche. Obwohl der Popocatepetl, ein aktiver Vulkan, nur zwei Stunden von der Stadt entfernt ist und Hurrikane die Region bereits heimgesucht haben, sollten Sie sich vor allem um Erdbeben sorgen. Das liegt daran, dass Mexiko-Stadt in einer Subduktionszone liegt, in der Erdbeben recht häufig vorkommen. Während es im vergangenen Jahr drei kleinere Erdbeben in der Nähe der Stadt gab, ereignete sich das letzte größere Erdbeben im Jahr 2017.

Erdbeben können jederzeit auftreten, auch in Jahreszeiten mit mildem Wetter, was beunruhigend und beängstigend ist.

Nachtleben in Mexiko-Stadt

Ist das Nachtleben in Mexiko-Stadt sicher?

In der Stadt Mexiko gibt es zahlreiche Bars, die von schrullig bis gehoben reichen, und das Nachtleben ist im Allgemeinen sicher. Dennoch ist es empfehlenswert, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.

Hier sind einige Tipps und Ratschläge für Partys in CDMX:

🍸 Schlechter Alkohol – Vergewissern Sie sich Vergewissern Sie sich, dass der Tequila, den Sie kaufen, zu 100 % aus Agave besteht, um das Risiko zu vermeiden, unsicheren, starken, gefälschten Tequila zu trinken.

🚖 Bestellen Sie einen Uber – Um Ihre Sicherheit zu gewährleisten, wenn Sie nachts in Mexiko-Stadt unterwegs sind, empfehle ich Ihnen, Uber zu benutzen. Sie können die Uber-App auf Ihrem Handy. Am besten vermeiden Sie öffentliche Verkehrsmittel oder ein Taxi auf eigene Faust, wenn Sie lokale Bars in CDMX besuchen. Nehmen Sie stattdessen Uber oder bitten Sie das Restaurant/die Bar, Ihnen zu helfen, ein zuverlässiges Taxi zu rufen.

Touristen sind am meisten gefährdet, ausgenutzt zu werden, wenn sie betrunken sind und Spaß haben.

Sicherheit des Trinkwassers

Der größte Teil der Wasserversorgung von Mexiko-Stadt wird aufbereitet, dennoch ist es für Touristen nicht empfehlenswert, Leitungswasser zu trinken. Um Magenproblemen vorzubeugen, ist es generell ratsam, in Mexiko kein Leitungswasser zu trinken.

Reisen Sie durch Mexiko? Lesen Sie alle Sicherheitshinweise:

Ist Mexiko-Stadt sicher und Sicherheitstipps

13 Sicherheitstipps für Mexiko-Stadt

Tipp 1 – Bleiben Sie in überfüllten Bereichen wachsam

In den Stadtvierteln Zona Rosa und Centro Historico von Mexiko-Stadt ist normalerweise den ganzen Tag über viel los, und am Wochenende, wenn Straßenmärkte stattfinden, kann das Stadtzentrum überfüllt sein. Bei einem Bummel durch die belebten Straßen ist es wichtig, wachsam zu sein, da Taschendiebe und andere Betrüger abgelenkte Touristen ausnutzen können.

Es wird empfohlen, die U-Bahn oder andere öffentliche Verkehrsmittel zwischen 6.00 und 9. 00 Uhr und zwischen 18.00 und 21.00 Uhr wegen des großen Andrangs nicht zu benutzen . Es ist wichtig, sich vor Taschendieben in Acht zu nehmen, die sich zu diesen Zeiten in den Ecken der U-Bahn-Stationen aufhalten können.

Tipp 2 – Lassen Sie Ihre Wertsachen zu Hause

Um das Risiko zu verringern, bei einem Besuch in Mexiko-Stadt ins Visier von Kriminellen zu geraten, sollten Sie nicht wie ein Tourist aussehen und keinen teuren Schmuck tragen oder wertvolle Gegenstände bei sich haben. Es ist zwar in Ordnung, ein Telefon oder eine Kamera dabei zu haben, aber achten Sie auf Ihre Umgebung und halten Sie sie gut fest, wenn Sie sie benutzen. Bewahren Sie sie in Ihrer Tasche auf, wenn Sie sie nicht benutzen.

👉 Experten-Tipp: Werfen Sie einen Blick auf unsere detaillierte Packliste für Mexiko, die alles enthält, was Sie für Ihre Reise nach Mexiko-Stadt mitbringen müssen.

Tipp 3 – Benutzen Sie Uber, um sich fortzubewegen

Uber ist in Mexiko-Stadt verfügbar und ist eine sehr einfache, sichere und zuverlässige Möglichkeit, sich in der Stadt zu bewegen. Mit nur wenigen Fingertipps auf der App können Sie schnell eine Fahrt zu Ihrem Wunschort anfordern. Sie können auch Uber benutzen, um beliebte Sehenswürdigkeiten zu erkunden, die weiter entfernt sind, wie Xochimilco und Teotihuacan.

Tipp 4 – Zählen Sie unbedingt Ihr Wechselgeld

Wenn Sie CDMX besuchen, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen, um sich mit der lokalen Währung, den Pesos, vertraut zu machen. Es ist normal, dass man mit einer fremden Währung nicht vertraut ist, also seien Sie geduldig und geben Sie sich ein wenig Zeit, sich darauf einzustellen. Wenn Sie sich in einem neuen Land befinden, ist es wichtig, besonders auf das Wechselgeld zu achten, das Sie erhalten. Einige Touristen haben berichtet, dass sie weniger Wechselgeld erhalten haben, als ihnen zustand. Ich habe das zwar nicht selbst erlebt, aber es ist immer ratsam, wachsam zu sein.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Kassierer mir zu viel gezahltes Geld zurückgegeben haben oder mir das Wechselgeld schuldig geblieben ist. Ich empfehle trotzdem, vorsichtig zu sein und das Geld nach dem Kauf noch einmal zu überprüfen. Einmal wurde ich sogar von jemandem verfolgt, nachdem ich einen 100-Peso-Schein (5 USD) auf die Straße geworfen hatte.

👉 Experten-Tipp: Im Gegensatz zu den US-Dollars haben mexikanische Pesos verschiedene Farben, um ihren Wert anzuzeigen. Bestimmte Scheine können jedoch je nach Herstellungsjahr ein ähnliches Aussehen haben, was einige Touristen verwirren könnte. So können beispielsweise ein 20-Peso-Schein und ein 500-Peso-Schein auf den ersten Blick gleich aussehen, da beide blau sind, aber der erstere ist 1 USD wert, während der letztere 25 USD wert ist.

Tipp 5 – Erwägen Sie den Abschluss einer Reiseversicherung für Mexiko

Um eine sichere Reise zu gewährleisten, ist es wichtig, bei internationalen Reisen, auch nach Mexiko-Stadt, eine zuverlässige Versicherung abzuschließen. Ein umfassender Plan kann im Falle von Notfällen, verlorenen Gegenständen oder Naturkatastrophen Versicherungsschutz bieten. Eine Person, die ich traf, erzählte mir, dass sie eine Reiseversicherung brauchte, als ihr Blinddarm während einer Fernwanderung in Spanien platzte, was sie davor bewahrte, Schulden in Millionenhöhe zu machen. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, können während Ihrer Reise unvorhergesehene Umstände eintreten.

🛡️ Suchen Sie eine Reiseversicherung? Wir empfehlen und nutzen
Safety Wing
und
Reiseversicherung Master

Tipp 6 – Die meisten Betrügereien finden in touristischen Gebieten statt

Um in Mexiko-Stadt sicher zu sein, sollte man sich bewusst sein, dass beliebte Touristenattraktionen und -gebiete oft Ziel von Betrügern sind, die Besucher ausnutzen wollen. Diese Orte bieten zwar trendige Lokale und eine angenehme Atmosphäre, bergen aber auch ein höheres Betrugsrisiko. Entgegen der landläufigen Meinung sind diese schönen Gegenden nicht immer die sichersten Orte für Reisende.

Tipp 7 – Recherchieren Sie die Nachbarschaften von CDMX

Dieser Artikel soll Ihnen helfen, die Frage “Ist Mexiko-Stadt sicher?” zu beantworten. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich über die verschiedenen Stadtteile von Mexiko-Stadt informieren und aufklären. So sind Sie nicht nur sicher, sondern können auch die aufregendsten Orte in der Stadt entdecken.

Tipp 8 – Seien Sie nachts besonders vorsichtig und achtsam

Wenn Sie Mexiko-Stadt bei Nacht erkunden, sollten Sie besonders wachsam sein, da die Stadt nach Einbruch der Dunkelheit ganz anders aussehen kann. Sich im Straßengewirr zu verirren, ist ein Problem, und wenn man versucht, sich mit Google Maps zu orientieren, ist man noch mehr gefährdet. Außerdem ist das Sicherheitsrisiko nachts aufgrund der eingeschränkten Sichtverhältnisse erhöht, so dass es wichtig ist, vorsichtig zu sein.

CDMX erwacht nachts zum Leben, und es wäre eine Schande, all die Festivitäten in der Stadt zu verpassen. Gehen Sie also hinaus und erleben Sie es, aber seien Sie vorsichtig und versuchen Sie nicht, sich zu sehr zu betrinken oder ziellos umherzuziehen, sobald die Nacht hereinbricht.

🍴 Weiter lesen: Wo man in Mexiko-Stadt essen kann

Tipp 9 – Trinken Sie kein Leitungswasser

Wenn Sie in Mexiko unterwegs sind, sollten Sie statt Leitungswasser lieber Wasser aus Flaschen trinken, um Verdauungsprobleme zu vermeiden, die Ihre Reise ruinieren könnten. Wir bringen mit
eine tragbare gefilterte Flasche von Britta
die wahre Wunder bewirkt und uns das Leben gerettet hat.

Tipp 10 – Alleinreisende Frauen sollten Iztapalapa meiden

In Mexiko-Stadt sind für weibliche Reisende leider besondere Vorsichtsmaßnahmen erforderlich, z. B. das Meiden von Hochrisikogebieten. Iztapalapa hat insbesondere eine höhere Rate von Angriffen auf Frauen im Vergleich zu anderen Gebieten der Stadt. Allein reisende Frauen sollten in diesem Gebiet Vorsicht walten lassen.

Die Rate der Gewaltverbrechen gegen Frauen in Iztapalapa hat sich seit 2020 verbessert, aber es gilt immer noch als unsicher für alleinstehende Frauen, sich in diesem Viertel zu bewegen.

Tipp 11 – Seien Sie vorsichtig im und um das Centro Historico

Das Centro Historico ist ein belebtes Viertel mit Straßenhändlern, Einheimischen und Touristen. Diese lebhafte Atmosphäre macht sie zur Zielscheibe für Taschendiebe und andere Kleinkriminalität. Außerdem können Sie ungewollt in eine gefährliche Gegend geraten, wenn Sie falsch abbiegen. Obwohl es sich lohnt, die berühmten Wahrzeichen und die charmanten Kopfsteinpflasterstraßen zu erkunden, ist es wichtig, wachsam zu sein. Behalten Sie Ihre Umgebung im Auge und lassen Sie Ihre Wertsachen nicht im Freien liegen.

👉 Expertentipp: Um Taschendiebstähle an überfüllten Orten zu vermeiden, empfehle ich eine diebstahlsichere Tasche wie den
Ambor Travel Backpack
. Er ist mit einem Kombinationsschloss und reißfestem Stoff ausgestattet, der Sie beim Sightseeing ausreichend vor Diebstahl schützt. Die Tasche ist so konzipiert, dass jeder Versuch, die Hand hineinzustecken, vereitelt wird.

Tipp Nr. 12 – Kennen Sie die örtlichen Notrufnummern

Wenn Sie nach Mexiko-Stadt reisen, sollten Sie sich die örtlichen Notrufnummern notieren. Das mag unnötig erscheinen, ist aber im Falle einer Notsituation oder eines stressigen Moments von Vorteil.

Hier sind die Notrufnummern, die Sie in CDMX zur Hand haben sollten:

👮 Polizei: 911 ist die nationale Notrufnummer

🚑 Ambulanz: 066

ℹ️ Hotline für Touristenhilfe: 800 008 9090

Tipp Nr. 13 – Lernen Sie ein paar wichtige Redewendungen auf Spanisch

In CDMX ist es im Gegensatz zu einigen anderen Orten im Land nicht sehr üblich, Menschen zu finden, die Englisch sprechen. Es gibt zwar einige, die fließend sprechen oder über Grundkenntnisse verfügen, aber sie sind nicht sehr zahlreich, es sei denn, man erkundet nur die stark touristisch geprägten Gebiete. Um sich besser zurechtzufinden und mit den Einheimischen zu kommunizieren, empfiehlt es sich, einige wichtige spanische Redewendungen zu lernen, vor allem, wenn Sie vorhaben, über diese Gebiete hinauszugehen.

Bei einem Besuch in Mexiko-Stadt ist es hilfreich, sich einige gebräuchliche Redewendungen auf Spanisch einzuprägen:

  • Hallo, Guten Morgen/Nachmittag/Abend (
    Hola, Buenos Dias/Tardes/Noches
    )
  • Ich brauche Hilfe (
    Necesito ayuda
    )
  • Wo ist das Bad? (
    Dónde esta el baño?
    )
  • Wie komme ich zu ___? (
    Cómo llego a ___?
    )
  • Die Rechnung, bitte (
    La cuenta, por favor
    )
  • Ich bin verloren (
    Estoy perdido/a
    )

Grundlegende Spanischkenntnisse können nicht nur für Ihre Sicherheit, sondern auch für die Navigation in der Stadt hilfreich sein. Es ist wichtig, das Vokabular zu kennen, um in einer Notsituation Hilfe zu erhalten, falls keine englischsprachigen Personen in der Nähe sind.

FAQs zur Sicherheit in Mexiko-Stadt

Was sollten Sie in Mexiko-Stadt vermeiden?

Wir haben empfohlen, bestimmte Viertel in Mexiko-Stadt zu meiden, darunter Iztapalapa, Tepito, Ciudad Neza und Doctores, da dort die Kriminalitätsrate, insbesondere nach Einbruch der Dunkelheit, höher ist.

Ist es sicher, nachts in Mexiko-Stadt spazieren zu gehen?

In bestimmten Gegenden von Mexiko-Stadt wie Roma und Condesa kann man nachts sicher spazieren gehen, aber es wird empfohlen, nach Einbruch der Dunkelheit ein Taxi oder Uber zu benutzen. Wenn Sie nachts spazieren gehen müssen, tun Sie das am besten in einer Gruppe.

Sind Taxis in Mexiko-Stadt sicher?

Wenn Sie in Mexiko-Stadt ein Taxi nehmen, achten Sie auf den offiziellen Ausweis des Fahrers im Fenster und behalten Sie den Taxameter im Auge. Benutzen Sie stattdessen Uber, wann immer es möglich ist, da Sie sich einfach anmelden können und die Kosten für die Fahrt im Voraus kennen. Uber bietet auch digitale Fahrtenbücher an.

Mit gesundem Menschenverstand ist es für die meisten Reisenden möglich, Mexiko-Stadt in aller Sicherheit zu genießen. Wenn Sie bei Ihren Vorbereitungen so weit gekommen sind, sind Sie auf dem richtigen Weg. Weitere Inspirationen für Ihre Reise nach CDMX finden Sie in unserer Liste der unterhaltsamen Dinge, die Sie in Mexiko-Stadt unternehmen können. Mit ein wenig Planung und Recherche können Sie eine fantastische Reise in Mexikos Hauptstadt erleben.

Ist Mexiko-Stadt sicher für Familien?

Ja, Mexiko-Stadt ist ein sicheres Reiseziel für Familien und bietet viele Aktivitäten für Kinder. Es gibt zahlreiche Museen und Parks, in denen sich Familien vergnügen können. Allerdings kann das Navigieren in der Stadt mit einem Kinderwagen aufgrund von Menschenmassen und unebenen Oberflächen eine Herausforderung sein. Außerdem ist es wichtig zu wissen, dass es außer in Restaurantketten und Museen kaum Wickelräume gibt. Vergessen Sie nicht, bei der Erkundung der Stadt ein paar leckere Churros von den Straßenhändlern zu probieren!

Das Essen in Mexiko-Stadt ist köstlich, also werfen Sie einen Blick auf die besten Plätze zum Essen in Mexiko-Stadt.

Auch wenn es sich nicht sehr heiß anfühlt, ist die UV-Strahlung aufgrund der großen Höhe immer noch stark. Wenn Sie die anderen oben genannten Sicherheitstipps beachten, ist Mexiko-Stadt ein sicheres Reiseziel für Familien.

Reisen Sie demnächst nach 🇲🇽 Mexiko?

Ich empfehle die folgenden Reiseinformationen für Mexiko, die ich persönlich verwende:

🏨 Hotels: Ich habe festgestellt, dass
Expedia
und
Booking.com
immer die besten Angebote für Hotels und Resorts in Mexiko haben. Wenn Sie es vorziehen, in einer Ferienwohnung zu wohnen, schauen Sie unter
VRBO
das in der Regel billiger ist als die zusätzlichen Gebühren von AirBnB!

✈️ Flüge: Um die besten Flugangebote nach Mexiko zu finden, benutze ich immer
Kayak
. Vergessen Sie nicht, die Preiswarnungen für die gewünschten Reisedaten zu abonnieren. Eine weitere gute Alternative für Flugangebote ist
Expedia
.

🚗 Mietautos: Ich benutze und empfehle immer Discover Cars weil es mir ermöglicht, mehrere Autovermietungen zu vergleichen und Bewertungen zu verschiedenen Faktoren wie Gesamtwert, Abholverfahren, Effizienz der Mitarbeiter, Zustand des Fahrzeugs und Gesamtzeit anzuzeigen.

🚙 Cancun Flughafen Transport: Für die schnellste und einfachste Art zu reisen, schlage ich vor, einen privaten Transfer zu arrangieren mit
Cancun Flughafen Transport
. Ehrlich gesagt, gibt es keine bessere Art, vom Flughafen zu Ihrem Hotel oder Urlaubsort zu gelangen.

🤿 Touren & Aktivitäten: Für Touren und Aktivitäten in Mexiko empfehle ich entweder
Viator
oder
GetYourGuide
. Diese Websites bieten eine vollständige Rückerstattung, wenn Sie Ihre Buchung 24 Stunden vor Beginn der Tour stornieren, und sie bieten auch einen ausgezeichneten Kundenservice, falls es Probleme gibt.

🚨 Die Reiseversicherung: Ich empfehle immer den Abschluss einer Reiseversicherung als Vorsichtsmaßnahme vor einer Reise, insbesondere nach einem kürzlichen Unfall in einem Taxi in Mexiko. Für Kurzreisen empfehle ich
Reiseversicherung Master
für digitale Nomaden hingegen,
Safety Wing
eine bessere Option ist.

📷 Die beste Kamera für Ihre Reise: Ich habe immer eine
GoPro
Sie ist leicht, kompakt, macht tolle Videos und Bilder und vor allem ist sie wasserdicht! Mit einer GoPro kann man einfach nichts falsch machen. Wenn Sie sich für hochwertigere Video- und Fotoaufnahmen interessieren, habe ich auf meinen Reisen immer eine Sony A7IV dabei und kann sie nur empfehlen.
Sony A7IV
die meiner Meinung nach die beste Reise-DSLR-Kamera ist, die es gibt.

☀️ Biologisch abbaubares Sonnenschutzmittel: Denken Sie daran, sich mit einem guten Sonnenschutzmittel vor der Sommersonne zu schützen. Ich verwende und empfehle immer

Sun Bum Sonnenschutz

die vegan, riffschonend und frei von Tierquälerei ist.